Idiopathischer Infertilität

Ein Paar wird mit ungeklärter (idiopathischer) Unfruchtbarkeit diagnostiziert, wenn die Ursache der Infertilität durch konventionelle

Diagnosemethoden nicht festgestellt werden kann.

Da die Ursache der Unfruchtbarkeit ungeklärt ist, kann an die Behandlung auf unterschiedlichsten Weisen herangegangen werden. Das konventionelle in vitro (IVF) und die ICSI Befruchtung sind die wirksamsten Methoden zur Behandlung von idiopathischer Infertilität, weil sie die meisten Stadien der natürlichen Empfängnis umgehen. Leider sind diese auch die zwei teuersten Verfahren der assistierten Reproduktion. Je nach den Umständen des jeweiligen Paares, können zunächst weniger kostspielige Behandlungsverfahren verwendet werden, wie Kalendermethoden (Geschlechtsverkehr während der Ovulation), Veränderungen im Lebensstil, kontrollierte Überstimulation der Ovarien (COH) sowie intrauterine Besamung (IUI).

BACK